Kantine mit Geschmack

Coroplast Betriebsrestaurant

Eine wohnliche Kantine mit Wohlfühlfaktor.

Zufriedene Mitarbeiter sind die Voraussetzung für ein florierendes Unternehmen. Die Firma Coroplast in Wuppertal weiß das und ließ ihre Kantine zum wohnlichen Aufenthaltsort in hochwertigem Design umwandeln. Eine vorbildliche Investition und eine besonders schöne dazu.

GastronomieCoroplast Betriebsrestaurant
Standort42279 Wuppertal
Gastraum200 m²
Planungsbürobrandherm + krumrey interior architecture
Zum Profil
FotografieJoachim Grothus
Zum Gesamteindruck des Raumes trägt neben dem wohnlichen Möbeldesign auch die von grau lasierte Deckenstruktur bei. Mit ihrer prägnanten Balkenkonstruktion und dem großen Oberlicht verleiht sie der Kantine eine offene, fast sakral anmutende Atmosphäre.

Susanne Brandherm & Sabine Krumrey

Wer die Kantinen großer Firmen kennt, weiß meist wenig Positives zu berichten. Alles in diesen Räumen ist auf Schnelligkeit und Funktionalität bei der Verpfl egung der Mitarbeiter während der einstündigen Mittagspause ausgelegt. Ganz anders sollte das Betriebsrestaurant der Firma Coroplast in Wuppertal werden. Das international führende Familienunternehmen im Bereich Klebebänder und Kabel verwandelte zusammen mit den beiden Innenarchitektinnen das Casino am Stammsitz in eine offene Raumlandschaft mit gemütlichen Rückzugsorten. Die Idee, kommunikative Bereiche zu schaffen, und ein neues Küchenkonzept mit abwechslungsreichem Speiseplan lagen der Umgestaltung zugrunde. In der CoroplastKantine gibt es nun individuelle Bereiche mit hoher Aufenthaltsqualität, statt langer Tischreihen unter stereotypen Neonröhren. Das lichte Gebäude wurde in separate Zonen unterteilt, um etwas mehr Privatsphäre für die Mitarbeiter zu schaffen. Nun ist ein Gespräch unter vier Augen oder eine gemeinsame Mittagspause mit Kollegen in kleinem Kreis möglich. Die einladende Inszenierung wird hauptsächlich durch die grau lasierte Deckenstruktur und das wohnliche Möbeldesign geprägt. Fast einen sakralen Eindruck vermittelt die prägnante Tragwerkskonstruktion unter dem durchlaufenden Oberlicht im Firstbereich. Diese Atmosphäre wird durch das warmweiße Lichtdesign, das Decke und einzelne Raumbereiche hervorhebt, unterstrichen. Filigrane Lampenschirme und die Holzverkleidung der Dach-, Wand- und Bodenfl ächen betonen den Wohlfühlcharakter im neuen Coroplast-Casino. Fernöstliche Ästhetik strahlen die deckenhohen und schlanken Regalstrukturen aus, die als Raumteiler für den Lounge-Bereich mit Polstersesseln dienen. Die CorporateIdentity-Farbe Rot wurde nur sehr reduziert bei einzelnen Möbeln eingesetzt. Auch das gastronomische Konzept ist überarbeitet worden und erfreut die Kantinenbesucher nun mit Life-Cooking aus frischen Zutaten. Nach anfänglicher Skepsis wurde die wohnliche Atmosphäre gerne angenommen. Das Coroplast-Restaurant ist nun so gut frequentiert, dass die Öffnungszeiten verlängert wurden. Welche Kantine kann das schon von sich behaupten?

Impressionen