Ein Tag am Meer

Seaside

Wir brauchen mehr Meer!

Intensives Urlaubsfl air verströmt das Fischrestaurant Seaside mit seinem maritimen Look. Fangfrische Meerestiere bester Qualität, pur zubereitet wie am Strand, versprechen einen genussvollen „Tag am Meer“, mitten in der Großstadt.

GastronomieSeaside GmbH
Standort10117 Berlin
Gesamtfläche278 m²
PlanungsbüroViktoria Wille Architektin - stories within architecture
Zum Profil
FotografieTobias Wille
Was könnte emotionaler sein das Meer? Rau und wild, kühl und tiefgründig steckt es voller Geheimnisse. Es fasziniert mit seinen unzähligen Blautönen, wirkt immer anders und steckt voller schwimmender Köstlichkeiten.

Viktoria Wille

Das schöne Gefühl eines Urlaubs am Meer wollte der Betreiber Krisztian Soha mit seiner Familie immer ein bisschen verlängern. Verwöhnt vom frischen Atlantikfang, setzten sie ihre Idee eines Fischrestaurants in Berlin Mitte um. Sonne, salzige Seeluft und der Duft von frisch gegrillten Meeresfrüchten sollen hier spürbar werden. Das im Erdgeschoss eines Erweiterungsbaus errichtete Restaurant erstreckt sich bis in den Altbau und wurde den Gastronomen im Rohbau übergeben. So konnte das „RauminRaum“ Konzept mit Küche, Bar, Fish & ChipsStation und Gastraum individuell verwirklicht werden. Im Altbau wurden die Nebenräume im Kellergeschoss mit einer neuen Treppe erschlossen. Wie ein großer Fisch mit blauen Schuppen liegt die halbrunde, offene Showküche mit Bar und Auslage im Raummittelpunkt. Sie macht optisch den eckigen Grundriss zu einer runden Sache. Hier sucht sich der Gast sein Lieblingsfilet aus, bevor es frisch auf den Grill gelegt wird. Exakte Maßarbeit war bei der Montage des formschönen umlaufenden Marmortresen gefragt. Die Markthallenatmosphäre entsteht hauptsächlich durch die Industrieverglasung, die von außen schöne Einblicke zulässt. Auch der dekorative Bewehrungsstahl an der Decke mit Leuchten aus altenbunten Glasflaschen und das Vintage-Mobiliar tragen zum Strandfeeling im Seaside bei. Einen Platz für schnellen Genuss an der Fish-&-Chips-Station bietet die integrierte Sitzbank mit Stehtisch und Barhockern. Die intimere Sitzmöglichkeit mit Schiffscharakter ergibt sich im Bereich hinter der belebten Showküche. Deckenhohe, weiß lackierte Holzverkleidungen mit umlaufender Sitzbank und einer Leuchtenkonstruktion aus Seilen und gedimmten Glühbirnen laden zum längeren Verweilen ein. Über Schiebetüren erreichbar, genießt der Gast den frischen Fang im Sommer auf der Terrasse unter blauen Sonnenschirmen. Die raumprägenden Fischschuppen und rotweißblauen Elemente spiegeln sich auch im Corporate Design des Hauses wieder. So bleibt das Seaside in nachhaltiger Erinnerung und wird zu einem Lieblingsort voller Fernweh nach dem „Urlaub am Meer“.

Impressionen